PCs und Laptops für drei weitere unserer Schulen in Äthiopen

Der gemeinnützige Verein Labdoo.org. e.V. aus Deutschland stellt für drei ländliche Grund-Schulen, die von Etiopia-Witten in Äthiopien mit errichtet wurden, gebrauchte, neu aufgearbeitete PCs mit Bildschirmen und Laptops kostenfrei zur Verfügung. Sie sind mit sehr guter internationaler Schul- und Bildungssoftware und dem robusten und virusresistenten Betriebsprogramm Linux ausgestattet. Etiopia-Witten organisiert den Transport von Deutschland und dessen Finanzierung zu den Schulen in Äthiopien


Etiopia-Witten bereitet die Installation von Photovoltaik Anlagen für diese Schulen vor, die teilweise über keinen Stromanschluss verfügen. Sie werden die ersten dieser Art in ganz Äthiopien und ein Vorbild für zukünftige Schulen sein.

Logo Labdoo.org

Was macht Labdoo.org?
Labdoo.org ist heute weltweit als NGO (Non-Governmental Organisation) in 120 Ländern tätig, getragen von ehrenamtlichen Helfer*innen. Die Hilfsorganisation sammelt ungenutzte, ausgemusterte Laptops, Tablets und eBook-Reader für Auslandsprojekte oder auch PCs für Anfragen aus dem Inland. Mehreren 100.000 Schüler*innen und Flüchtlingen in fast 1.000 Schulen, Waisenhäusern, Kinder-, Jugend- und Flüchtlingsprojekten im In- und Ausland konnte sie bereits helfen. Mit den gespendeten Geräten soll die digitale Kluft auf ökologisch verantwortungsvolle Weise verringert werden. Kinder erhalten Zugang zu IT, Bildung, Sprachkursen und nehmen an der digitalen Gesellschaft teil.
(Quelle: www.good-news-for-you.org - Isolde Hilt-)

Links für besonders interessierte.

Lapdoo.org Webseite: https://www.labdoo.org

Bedienungsanleitung in englisch für die Labdoo-Software zum Download als .pdf (531 KB)

Ausstattung der Chekon Schule mit Computern

In diesem Projekt haben wir die Chekron Primary School, Raja Azebo in Tigray mit PCs ausgestattet – dieses Projekt läuft z.Zt. und wird vom Verein begleitet. Daran anknüpfend planen wir in Kooperation mit der Universität Dortmund und der Universität Mekelle eine Weiterqualifizierung der Lehrer an dieser Schule und Lehramtsstudenten an der Universität Mekelle. Erfreulicherweise sind bei dem Besuch 2016 in der Schule die gestifteten PC immer noch funktionstüchtig und es wurde von den Lehrern berichtet, dass seit die Schüler stundenweise in der Nutzung des PC und der Lernsoftware unterrichtet werden, die Anzahl der Mädchen, die am Schulunterricht teilnehmen deutlich angestiegen sei.

Stand Februar 2016

Besuch der Checkon School 2017
Chekon school Computer Raum 2017 Chekon School Children

Die Attraktivität dieser Schule ist durch das Computerangebot weiter enorm gewachsen, die Schülerzahl ist von 700 auf 850 gestiegen, an den Wochenenden werden Computerworkshops für die umliegenden Dorfbewohner angeboten und lebhaft genutzt. Besonders berührt hat uns die Ehrung einiger kleiner Schüler und Schülerinnen, die Eltern und Dorfbewohnern das Lesen und Schreiben beigebracht haben.