Dr. Kibrom Haile - Pneumologe
Dr. Kibrom Haile im Ayder Hospital bei der Arbeit (6-2016)
Pneumologie im Ayder Hospital, Mekelle

Die Pneumologie (Lungenheilkunde) beschäftigt sich mit Krankheiten der Atemwege.
Atemwegserkrankungen (AWE) sind in den entwickelten Ländern häufig. Ursachen sind Schadstoffe und Allergene in der Luft, auf dem Luftwege übertragbare Keime, Krebserreger und Alterserscheinungen. Diese Ursachen wirken weltweit. Daher treten Atemwegserkrankungen in den Ländern der Dritten Welt vergleichbar häufig auf und sind wegen minder entwickelter Hygiene sogar noch deutlich häufiger.


In Äthiopien sind AWE so häufig, dass praktisch jeder, der im Gesundheitswesen arbeitet, ständig damit in Kontakt kommt. Die Betten der internistischen Krankenstationen im Ayder Hospital sind zu 1/3 gefüllt mit Patienten, die an AWE leiden.
In den dort typischen Ambulanzen (Health Center, Health Posten) werden die Krankheiten, die dort behandelt werden, aufgelistet. Diese Krankheitslisten findet man in Form von Plakaten in den Behandlungszimmern ausgehängt. Die häufigsten drei Krankheiten sind AWE und deren Anteil beträgt  50% aller gelisteten Krankheiten.


Die Diagnosen der Lungenkrankheiten werden weit überwiegend klinisch gestellt, selten stehen Laboruntersuchungen und noch seltener Röntgenuntersuchungen zur Verfügung. Daher ist die klinische Untersuchung immer noch die Königsdisziplin der Pneumologie. Nahezu unbekannt oder nicht im Einsatz sind Lungenfunktionsuntersuchungen, Allergietestungen und Bronchoskopien.


Dementsprechend findet die Pneumologie auf einem Level statt, der 90% der heutigen diagnostischen Möglichkeiten läßt.
Unser Ziel war es daher, pneumologisches Denken in einer Universitätsklini wie dem Ayder Referral Hospital in Mekelle einzuführen und moderne pneumologische Diagnostik und Therapie zu lehren und zu etablieren.
Seit 2012 arbeiten die Pneumologen Dr. Ulrich Wilke (Marienhospital Witten), Dr. Anette Bieberle (Lungenpraxis Siegen), Prof. Gerd Goeckenjan (Kassel) und ich (Dr. Karl Heinz Franz, Lungenpraxis Witten) an diesem Projekt.
Mehrere flexible Bronchoskope und eine komplette Einrichtung für starre Bronchoskopie  wurde von uns aus Deutschland in die pneumologische Abteilung des Ayder Hospitals aus Deutschland gebracht und die technischen Voraussetzungen für deren Einsatz eingerichtet.
Seit 2012 haben wir bei unseren wiederholten Aufenthalten vor Ort zahlreiche äthiopische Internisten in der Verwendung der Bronchoskope geschult. Zusammen mit deutschen Endoskopieschwestern wurde die Gerätschaften für die Pflege, Reinigung und Aufbereitung der Geräte eingerichtet und das dortige Personal in dieser Technik ausgebildet.


Zusätzlich haben wir haben mehrere gebrauchte und 4 neue Spirometriegeräte aus Deutschland mitgebracht und das dortige Personal in der spirometrischen Diagnostik und die Ärzte in der  Beurteilung der Ergebnisse ausgebildet.
Zur Allergiediagnostik wurden Testallergene mitgebracht und die Technik der Allergietestungen eingeübt.

Gemeinsam mit den äthiopischen Kollegen wurde sogar eine kleine wissenschaftliche Untersuchung durchgeführt, um das Vorkommen der Atemwegsallergien in Äthiopien zu ermitteln.
 Neben dem praktischen Training des Personals wurden Vorträge über Lungenerkrankungen und deren Diagnostik gehalten und u.A. Lungenfunktionskurse eingerichtet

Autor : Dr. med. Karl-Heinz Franz , Witten  2016

Erneuter Besuch der Pneumologie März 2107 von Dr. Ulrich Wilke

Der Lungenfacharzt Dr. Ulrich Wilke, Leitender Oberarzt der Abteilung für Pneumologie des Marienhospitals Witten war erneut in der Zeit vom 4. bis zum 10. März im Rahmen der German Week des Vereins Etiopia-Witten in Äthiopien.

Im Klinikum der Universität Mekelle, dem Ayder Referral Hospital in Mekelle, der  Hauptstadt der Nordprovinz Tigray. Gemeinsam mit dem Leiter der dortigen pneumologischen Abteilung, Dr. Kibrom Haile führte zahlreiche lungenärztliche Untersuchungen und  Eingriffe durch. Ein wichtiger Bestandteil des Besuches war die Reparatur der in früheren Jahren aus Deutschland gespendeten Geräte zur Messung der Lungenfunktion und deren Eichung.


Den ausführlichen Bericht dieser Reise von Dr. Wilke finde Sie hier als .pdf Datei

. Dr. Wilke und Dr. Kibrom in der Pneumlogie 2017

Dr Ulrich Wilke, Nurse Kidar, Dr. Kibrom Haile mit einem flexiblen Brochoskop