Aktuelles

Am Samstag, 25. September 2021 feierte der Weltladen Witten mit einem Infostand auf der Bahnhofstraße, gemeinsam mit dem Verein Etiopia Witten und der Stabsstelle für Integration, seinen 6. Geburtstag. Neben den Informationen zum fairen Handel, den Aktivitäten von Etiopia Witten in Äthiopien und zur Städtepartnerschaft Witten - Mekelle, wurden fair gehandelte Bananen verteilt, gab es die äthiopische Kaffeezeremonie und wurden faire gehandelte Produkte des Weltladens verkauft.

Jürgen Jeremia Lechelt, Mitglied Vorstand Etiopia Witten

(V.i.S.d.P.)Etiopia-Witten mit 6 Jahre Weltladen in Witten

Dies ist ein Notruf des Bauchchirurgen Dr. Reiye, einer der klinischen Direktoren des Ayder Universitätskrankenhauses in Mekelle, Tigray, Äthiopien, vom 13. August 2021, per Satellitenkommunikation

"Hallo, ich werde versuchen, unsere aktuelle Situation zu aktualisieren. Der erste Punkt wird das Ayder-Szenario sein.

A. Krankenhaus -
1. Es besteht ein gravierender Mangel an Medikamenten und medizinischem Verbrauchsmaterial, da unsere Vorräte, die ohnehin bei weitem nicht ausreichen, zur Neige gehen.
2. CT und MRT sind immer noch nicht funktionsfähig, und man kann sich vorstellen, wie schwer es ist, in einem Tertiärkrankenhaus ohne sie zu behandeln.
3. kein Dialysedienst & 8 Patienten (2 akutes Nierenversagen, 6 chronisch) ( 2 akut) sind allein in den letzten 1 Monat gestorben.
4. Das Krankenhaus kann zu viele Patienten behandeln und die Patienten liegen auf dem Boden und in den Gängen.
5. Die meisten Praktikanten und Assistenzärzte sind wieder nach Hause gegangen, so dass wir einen erheblichen Mangel an medizinischem Personal haben, um den erhöhten Bedarf zu decken.

B. Personal
1. Seit drei Monaten gibt es kein Gehalt mehr, und die Banken sind immer noch geschlossen, Sie können sich also die Frustration vorstellen.
2. Es gibt kein Licht, kein Wasser und ähnliche Probleme (fast alles hat mit Strom zu tun, besonders Kochen und Wasserversorgung).

Ich werde auf den allgemeinen Status der Region zurückkommen."

Reiye

Hier sehen Sie in Bildern, was im Ayder-Krankenhaus (dem einzigen voll ausgestatteten Krankenhaus für 6 Personen in ganz Tigray) verloren gegangen ist:

MRI Machine from Ayder Hospital 2019

Das moderne MRT-Gerät (zur Reparatur werden mindestens 50.000 € für neues Helium benötigt).

 

Modern CT Machine in Ayder Hospital Mekelle 2018

 Das voll funktionsfähige CT-Gerät (zur Diagnose von Hirnblutungen und mehr)

Dialysis Unit in Ayder Hospital Mekell 2017

Die Dialyseeinheit (Patienten mit schweren Nierenkrankheiten sterben innerhalb weniger Tage ohne Dialyse)

 

Die Nachricht im Original in englischer Sprache:

Senior surgeon from Ayder Hospital reports ongoing extreme emergency

"This is an emergency call from the abdominal surgeon Dr Reiye, one of the Clinical Directors of Ayder University Hospital Mekelle, Tigray, Ethiopia on August 13th, 2021, by satellite communication

Hello, I will ll try to update our current situation. The first will be the Ayder scenario.

A. Hospital-

  1. 1.there is severe shortage of medications and medical consumables as we are running out of our stock which was already far less from adequate.
  2. CT & MRI are still not functional, and one can imagine how hard it is to treat without them in a tertiary hospital.
  3. 3.no dialysis service & 8 patients (2 acute renal failure, 6 chronic) ( 2acute) died only  in the past 1 month.
  4. Too much patients for the hospital to treat and patients are lying on the floor and in the corridors.
  5. Most of the medical interns and residents went back home so we have severe shortage of medical human resources to cover the increased demand

 

B: Staffs

  1. No salary for the past 3 months and the banks are still closed so you can imagine the frustrations.
  2. There is no light, no water and related problems ( almost everything is related with electric power especially cooking and water supply)

I'll come back with the the overall regional status"

Reiye